Sie befinden sich:
Home Ratgeber Das richtige Messer

Messer Formen

Santoku

Santoku

Das Santoku Küchenmesser ist das Allzweckmesser der japanischen Küche. Es eignet sich gleichermaßen zum schneiden von Fleisch, Fisch und Gemüse. Der Name bedeutet deshalb soviel wie „drei Tugenden“. Die Klingenlänge beträgt ca. 14 – 20 cm wobei im Bereich von 16-18 cm die meisten Messer zu finden sind.

Gyuto

Gyuto

Das Gyuto ist das Fleisch und Fisch Messer. Länge und Breite können hier erhebliche Ausmaße annehmen normaler weise liegt die Länge bei ca. 18 - 30 cm. Es gibt aber auch Gyutos mit einer Klingenlänge von 40 und mehr cm.

Nakiri

Usuba und Nakiri

Usuba und Nakiri sind Gemüsemesser. Entgegen anderer Erklärungen muss ich leider feststellen das sowohl Usuba als auch Nakiri, beidseitig oder einseitig angeschliffen hergestellt werden.




Usuba

Ein Usuba aus Seki kann in Tokio Nakiri genannt werden und umgekehrt. Meist sind Nakiri dünner und leichter als Usuba Messer, aber die Grenzen sind hier fließend. Beide Messer sind hervorragend zum Gemüse schneiden geeignet. Die Länge liegt zwischen ca. 15-25 cm.


Deba

Deba

Deba Kochmesser haben eine schwere breite und dicke Klinge. Sie werden zum zerteilen von Fleisch und Fisch verwendet. Obwohl sie sehr groß und schwer sein können sind sie immer noch recht empfindlich und nicht zum zerteilen von Knochen geeignet. Für das durchschlagen von kleineren Knochen wird der Messer Rücken verwendet. Deba Messer gibt es in längen von ca. 12-25 cm

Yanagiba

Yanagiba

Ein langes, schmales Messer das sich zum filetieren von Fisch und Fleisch eignet. Wenn man einem Sushi Koch bei der Arbeit zuschauen kann nutzt er meist ein Yanagiba. Länge von ca. 18-30 cm


Petty

Petty

Das Petty Messer ist ein kleines, handliches Küchenmesser. Es eignet sich sehr gut zum schälen und zum zerschneiden kleinerer Fleisch und Fisch Stücke. Länge ca. 10 – 15 cm


Es gibt noch ungezählte weitere Messerformen die hier genannten sind die gebräuchlichsten und bekanntesten.